Nr. 1 Functional Training Experte in Europa
Über 1.000 Produkte
Mehr als 60 Offline/Online Seminare
DE: +49 89 444 4679-250/ AT: +43 0 732 272-8800

Plyoboxen 

Das Training mit Plyoboxen

Welche Plyobox passt am besten zu meinem Training? Was bringt das Training mit Plyoboxen? All diese Fragen und noch viel mehr beantworten wir dir in unserem Kaufberater.

ZUM KAUFBERATER

8 Artikel verfügbar
5 Artikel verfügbar
69 Artikel verfügbar
PB Holz Plyo Box

119,90 €*

Ausverkauft


Du bist dir unsicher, welches Equipment das Richtige ist? 


Lies dir hier unseren Kaufberater durch und erfahre alles über das Training mit Plyoboxen. Neben Übungen, Trainingstipps und Produktempfehlungen findest du auch passende Trainingspläne für dein Level. 

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1

Was sind Plyoboxen?

Plyoboxen können eine gute Möglichkeit und Abwechslung in deinem Trainingsalltag darstellen. 

Ob provisorisch auf der Parkbank oder professionell mit einer Plyobox im Gym - plyometrisches Training kann man flexibel jederzeit und überall durchführen.

Plyoboxen sind Rechteckige Holzboxen, die ihre Verwendung meist im Plyometrischen Training also dem Sprungtraining finden. Sie sind mittlerweile in fast jedem Fitnessstudio vorzufinden.


Plyometrisches Training

Plyometrisches Training trainiert massiv deine Sprungkraft, Schnellkraft und Ausdauer.
Es ist ein reaktives Sprungkrafttraining mit dynamischen Bewegungen in alle Richtungen: nach vorne, hinten, zur Seite und natürlich nach oben. 

Als bedeutender Teil des Schnellkrafttrainings zielt es besonders auf die Explosivkraft ab. Also die Kraft, die z. B. ein Basketballspieler benötigt, um einen Dunk aus dem vollen Sprint zu absolvieren.
Ein Workout mit Plyoboxen kann somit deine Sprint- und Sprungkraft massiv verbessern und eignet sich ebenso optimal als Teil deines HIIT-Trainings. 

Kapitel 2

Workout mit Plyoboxen

Bei einem Training mit Plyoboxen ist es egal, ob du ein Anfänger bist oder ein professioneller Leistungssportler.

Es ist für jeden eine effektive Möglichkeit um Abwechslung in den Trainingsplan zu bringen und gleichzeitig fit zu werden.

Für wen ist ein Training mit Plyoboxen geeignet?

Bei dieser Art von Training ist es egal, ob du ein Anfänger bist oder ein Profisportler. Förderlich ist das Training für jeden. Doch besonders profitieren können zum Beispiel Leistungssportler, die Ballsportarten ausüben oder Leichtathleten die fortlaufend explosiv, schnell und mit Power ihre Bewegungen ausführen müssen.


Was bringt ein Workout mit der Plyobox? 

Ein Workout mit der Plyobox verbessert nicht nur das dynamische Sprungtraining und Sprintfähigkeit, sondern auch deine Kraft und Ausdauer. Natürlich werden dabei auch haufenweise Kalorien verbrannt, die dir beim Abnehmen helfen können.
Wichtig: Solltet ihr Schwierigkeiten mit Fuß- oder Kniegelenken haben - lasst euch beim Arzt durchchecken bevor ihr mit dem Training beginnt.

Was wird beim Plyometrischen Training besonders trainiert?

Das Training ist hauptsächlich darauf ausgelegt, dass die unteren Muskelgruppen trainiert werden, so zum Beispiel Beine&Po. Dadurch, dass das Plyometrische Training aber auch sehr variieren kann, trainiert es genauso die Arme, die Schultern und die Rückenmuskeln. Allgemein kann man also sagen, dass diese Art von Training mit ihren vielen verschiedenen Variationsmöglichkeiten als ganz Körper Workout dient.

Ein guter Nebeneffekt des Trainings mit Plyoboxen ist, dass du auch deine Sehnen und Bänder mittrainierst, das macht dich auf lange Sicht weniger anfällig für Verletzungen.

Welches Pensum ist ausreichend?

Optimal sind 2-3 Mal die Woche Plyometrisches Training. Das hängt natürlich auch davon ab, was für Trainingsziele du dir gesetzt hast und wie oft du allgemein in der Woche trainierst. Du solltest es jedoch nicht übertreiben und beachten, dass dein Körper nach so einer Trainingseinheit mindestens 24 Stunden, wenn nicht sogar 2-3 Tage Pause braucht um sich wieder zu erholen.

Soft - und Standard Plyoboxen

Wem das Training mit einer herkömmlichen Plyobox aus Holz nicht zusagt, für den gibt es sogenannte Soft Plyoboxen. Der Unterschied zwischen den beiden Boxen ist, dass erstere viel robuster und widerstandsfähiger ist als die weichere und schonendere aus verdichtetem Schaumstoff gefertigte Soft Plyobox. 

Aufgrund ihrer Struktur ist die weichere Variante natürlich gelenkschonender und stellt dadurch auch ein geringeres Verletzungsrisiko dar.
Im Gegensatz zu Plyoboxen aus Holz sind die Schaumstoffboxen auch etwas leichter zu pflegen, da man sie nur durch einfaches Abwischen reinigen kann. 

Durch das nachgebende Material der Soft Plyobox wird die Intensität deines Trainings zusätzlich erhöht, da du bei jedem Sprung leicht einsinkst und mehr Kraft aufwenden musst um dich von der Box "wegzudrücken".

Übungen für das Plyometrische Training

Achtung! Vor dem Training solltest du dich sehr gut aufwärmen um zu vermeiden, dass du dich während des Trainings verletzt!
Hier ist ein Video für dich, das dir die besten 25 Übungen für das Training mit der Plyobox zeigt:


Unsere Buchempfehlungen

Folgende Bücher empfehlen wir dir, um dein Wissen im Bereich Training  zu erweitern:

6 Artikel verfügbar
Wenige verfügbar
5 Artikel verfügbar